Where health and convenience meet - Greenyard Annual Report - greenyard.group
Greenyard-cover-banner.jpg

Zeitsparende Lösungen für gesundheitsbewusste Verbraucher.

Dominiek Stinckens

 

Produktinnovation ist von jeher der Schlüssel zum Erfolg des Greenyard-Segments Long Fresh. “Alles dreht sich darum, unseren Kunden zuzuhören und gemeinsam mit ihnen neue Produkte zu entwickeln, welche die wachsende Nachfrage nach gesünderen und bequemeren Lebensmitteln decken”, meint Dominiek Stinckens, Managing Director von Greenyard Prepared.

Convenience Food hat sich in den vergangenen Jahren eindeutig zu einem Trend- und Wachstumssegment entwickelt. Es gibt ein zunehmendes Interesse an gesunden und hochwertigen Lebensmitteln, aber manchmal fehlt den Verbrauchern einfach die Zeit, Gerichte von Grund auf selbst zu kochen. “Die Menschen haben vielleicht weniger Zeit zum Kochen, aber das bedeutet nicht, dass sie Abstriche in Sachen Gesundheit oder Geschmack machen wollen”, erklärt Dominiek Stinckens. “Convenience-Produkte, die gesunde Inhaltsstoffe, einen hohen Nährwert und einen köstlichen Geschmack kombinieren, sind gefragter denn je.”

Produktinnovationen sind der Schlüssel zum Erfolg

“Unsere Vergangenheit als Massenproduzent von gewöhnlichen Produkten wie Erbsen und Karotten in Konservendosen liegt weit zurück”, sagt Dominiek Stinckens. “Heute sind wir ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung innovativer Convenience-Produkte spezialisiert hat, die den Bedürfnissen moderner, gesundheitsbewusster Verbraucher entsprechen, die nach zeitsparenden Lösungen suchen. Wir produzieren nicht nur Lebensmittel, sondern wir schenken unseren Verbrauchern mehr Freizeit.”

Greenyard bietet ein umfangreiches Sortiment an Convenience-Produkten, worunter Suppen, Salsas, Soßen, Dips, Bohnengerichte, Pasta und Fertiggerichte. “Zudem bauen wir unser Angebot an Bioprodukten und veganen Produkten fortlaufend aus. So haben wir verschiedene Produkte aus Pilzen und Hülsenfrüchten für Menschen entwickelt, die ihre Ernährung abwechslungsreicher gestalten und um Fleischalternativen erweitern wollen”, fügt Dominiek Stinckens hinzu.

Innovative Verpackungen und angepasste Portionen vereinfachen das Leben. “Die Zeit, in der nur Konservendosen und Glasbehälter unsere Produktionsstätten verlassen haben, liegt weit hinter uns. Heute bieten wir Produkte in einer breit gefächerten Palette von Verpackungen an, worunter Beutel, Schalen und Plastikbehälter mit Griff, und alle in verschiedenen Größen, damit für jede Art von Familienkonstellation ein passendes Produkt dabei ist. Dabei ist uns auch die Wiederverwertbarkeit unserer Verpackungen ein großes Anliegen. Schrittweise reduzieren wir außerdem den Materialeinsatz”, sagt Dominiek Stinckens.

Dieser unbestreitbare Einsatz für Innovation ist auch aus den Umsätzen der Greenyard-Abteilung Prepared abzulesen. “Etwa 30 % unseres Umsatzes ergibt sich aus Innovationen und Rezepturen, die in den letzten fünf Jahren entwickelt wurden. Gehen wir weitere fünf Jahre zurück, erreicht diese Zahl sogar einen Wert von über 50 %.”

Schwerpunkt F&E und Co-Kreation

Eine enge Zusammenarbeit mit Kunden ist für die Entwicklung aller neuen Produkte wichtig. “Als ihr Partner für eine Kategorie mit extremem Wachstum kreieren wir gemeinsam neue Produkte, die ihnen helfen, Marktanteile und Neukunden zu gewinnen.”

“Die Entwicklung neuer Produkte und Rezepturen ist ein ausgesprochen komplexer Innovationsprozess und ganz und gar nicht mit dem Kombinieren verschiedener Zutaten in der eigenen Küche vergleichbar”, betont Dominiek Stinckens. “Unser F&E-Team kombiniert verschiedene Disziplinen und vereint Lebensmitteltechniker, Qualitätsmanager, Kulinarik-Experten und sogar einen renommierten ehemaligen Küchenchef. Dieses Team arbeitet in jeder Phase eng mit den Experten und Vermarktern unserer Kunden zusammen; von den ersten Ergebnissen aus Verbraucherpanels bis hin zur Übermittlung aller Daten über die verwendeten Zutaten. Durch die Flexibilität und das Fachwissen unseres Teams sind wir für zahlreiche Kunden in den Sektoren Einzelhandel und Food Service zum Ansprechpartner Nummer eins geworden.”

Kurz zusammengefasst
Sicheres Wachstum bei stabilen Gewinnmargen
Das Segment Long Fresh umfasst die Abteilungen Prepared und Frozen, welche die folgenden Entwicklungsziele verfolgen:• Vielfältige Basis: weltweite Kunden aus den Sektoren Einzelhandel und Food Service
• Erhöhung des Marktanteils: Ausweitung von Produktion und Vertrieb auf wachstumsstarke Segmente mit hohen Margen
• Kundennähe: intensive Beziehungen zu Schlüsselkunden durch die gemeinsame Entwicklung eines kundenspezifischen und innovativen Produktangebots
• Produktinnovation: Schwerpunkt Convenience-Konzepte und gesundheitsbewusste Verbraucher
• Optimierung der Betriebsabläufe: effiziente Produktion, Kostensenkung und ein ausgewogenes Produktportfolio
gazpacho.jpg