gygroup_dinner_banner

Unsere Nachhaltigkeitsziele

Hein Deprez & Marc Zwaaneveld

 

Bei Greenyard bemühen wir uns um eine möglichst nachhaltige Beschaffung von Obst und Gemüse und möchten diese mit minimaler Umweltbelastung und minimalem Abfall durch die gesamte Wertschöpfungskette bis zum Endverbraucher bringen. Die Verbraucher sind zunehmend von der Notwendigkeit überzeugt, die Umweltbelastung der von ihnen konsumierten Lebensmittel zu reduzieren, wie die aktuellen Debatten über Kunststoffverpackungen zeigen. Täglich setzen wir gemeinsam mit unseren Kunden und Lieferanten Maßnahmen um, um für eine gesündere Zukunft den Konsum von Obst und Gemüse zu verbessern und letztendlich zu steigern.

Unsere Bemühungen gründen auf unserem Nachhaltigkeitsrahmen, der auf die Förderung des Wohlbefindens der Menschen, den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen, die Sicherstellung von Nahrungsmittelverfügbarkeit, die Förderung eines nachhaltigen Handels und die Stärkung der Zusammenarbeit in der Kette ausgerichtet ist.

Dank der unermüdlichen Arbeit und des ungebrochenen Einsatzes all unserer Kollegen und gemäß unserer Vision, die in unserer Unternehmenskultur verankert ist, intensivieren wir unsere Bemühungen rund um Nachhaltigkeit in allen Bereichen.

Wir möchten stets mehr Transparenz über unsere Abläufe und Lieferkette schaffen und haben Schwerpunkte für Greenyard gesetzt:

  • Water Stewardship: Bis 2022 wird das Wasserrisiko von 90 % unserer Erzeugerbasis bewertet werden und bis 2025 soll der Wert bei 100 % liegen;
  • Zero Waste: Bis 2022 werden 99 % unserer Verbraucherverpackungen wiederverwertbar sein und bis 2025 soll der Wert bei 100 % liegen;
  • Datenanalyse und KPI-Festlegung:
    • Verantwortungsbewusste Lieferkette: Veröffentlichung der Social Compliance-Zusicherung unserer Erzeugerbasis und Entwicklung messbarer KPI-Ziele bis Ende des Geschäftsjahres 2019/20;
    • Maßnahmen zum Klimaschutz: Veröffentlichung des CO2-Fußabdrucks von Greenyard sowie Entwicklung von Energiezielen und messbaren KPI-Zielen bis Ende des Geschäftsjahres 2019/20.

Diese Schwerpunkte werden in den nächsten Monaten weiterentwickelt und sorgfältig ausgearbeitet. Wir arbeiten außerdem an der Stärkung der Verantwortung des Kerngeschäfts, um diese Nachhaltigkeitsziele in jedem Unternehmen und jeder Abteilung umsetzen zu können.

Wir sind überzeugt, dass unsere Kunden und Endverbraucher ihren Lebensstil hin zu einer nachhaltigeren und gesünderen Lebensmittelproduktion und zu nachhaltigerem und gesünderem Konsum ändern möchten. Greenyard hat das Potenzial, bei den Bemühungen um Nachhaltigkeit innerhalb seiner Industrie eine wichtige Rolle zu spielen.

Hein Deprez, Marc Zwaaneveld

Co-CEOs Greenyard
 

Nachhaltigkeit
Greenyards Ziel ist die Beschaffung seines Obstes und Gemüses auf nachhaltige Art mit Respekt für die Natur und unter angemessener Entlohnung seiner Erzeuger.